Mit iPhone ins Internet

Mit iPhone ins Internet Donnerstag 11.12.2008 16:20

Zur Nutzung des Internetzuganges verfügt das iPhone über den fortschrittlichsten Webbrowser namens Safari, der in ein mobiles Gerät integriert ist. Dadurch ist eine exakte Anzeige der Websites und die Anwendung von speziellen Internetdiensten wie Google Search, Yahoo! Search und Google Maps möglich.

Über EGDE bzw. W-LAN wird der Zugang zum Netz nahezu überall gewährleistet. Da das iPhone multitaskingfähig ist, können jederzeit auch mehrere Websites aufgerufen bzw. verschiedne Funktionen wie das Surfen im Internet und das Hochladen von E-Mails gleichzeitig ausgeführt werden.

Zusätzlich steht ein HTML-E-Mail-Client zur Verfügung, der Mails von den meisten gängigen POP3- bzw. IMAP-Maildiensten auf das Handy laden und nicht nur Texte, sondern auch Fotos und graphische Darstellungen anzeigen kann. Der für seinen guten Mailservice bekannte Internetdienstleister Yahoo! Stellt für iPhone-User sogar einen kostenlosen Push IMAP-Service bereit, der die eingegangenen Mails direkt auf das iPhone überträgt.


Share/Save/Bookmark