Neues Skype-Phone von IPVEVO

Neues Skype-Phone von IPVEVO Freitag 08.06.2007 07:30

(nr) Duisburg. Seitdem sich Telefonieren über das Internet weiter auf dem Vormarsch befindet, blüht nicht nur die Landschaft der Anbieter für Voice over IP. Bisweilen trägt der Markt mit VoIP-Geräten seltsame Blüten. Bestes Beispiel ist das Free.2 Skype-Phone von IPVEVO.


Das VoIP-Phone kommt in einem ungewöhnlichen Design daher. Man kann es via USB-Kabel leicht mit dem Rechner verbinden. Allerdings erinnert der Look dann doch eher an ein Mobiltelefon Ende der 80er Jahre. Und durch das Kabel ist der User doch sehr in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt, da es keine WLAN-Schnittstelle gibt.

 


 

Günstig, aber nicht kabelfrei

 


 

Der vermeintliche Nachteil soll laut Angaben des Herstellers aber die exzellente Sprachqualität wettmachen. Das Free.2 Skype-Telefon, das mit rund 38 Euro zumindest sehr günstig ist, verspricht auch nicht eine innovative dafür aber leicht zu handhabende Technik.Im Hörer wurden ein numerischen Tastenfeld und einige Skype-Buttons integriert, mit der die VoIP-Software sich ohne Komplikationen steuern lassen soll.

 


 

Skype-Sondertasten

 


 

Mit den Sondertasten sind der Rufaufbau über Telefonnummern oder gespeicherte Kontakte möglich. Die im Lieferumfang enthaltene Aufnahme-Software ermöglicht das Mitschneiden von Gesprächen. Auch hierzu genügt ein Tastendruck. Aus rechtlichen Gründen muss der Gesprächspartner der Aufnahme jedoch zustimmen.


Share/Save/Bookmark