2000 - VoIP-Geschichte: Zwei neue Anwendungen

2000 - VoIP-Geschichte: Zwei neue Anwendungen Montag 20.10.2008 18:18

Um dem Ziel, Komplettlösungen für Unternehmen erfolgreich anbieten zu können, näher zu kommen, mussten sich die Marketingabteilungen etwas einfallen lassen. Der Mehrwert der Kostenersparnis war nun weggefallen und es musste ein neuer Anreiz gefunden werden. Zwei neue Anwendungen waren zum Beispiel das IP Call Center und die Unified Messaging. Letzteres meint die Vereinigung von allen Arten der Kommunikation: Telefon, Fax, PC, Internet, Handy, Video und PDA.
Auch auf dem Gebiet der Internet-Standardisierung wurde weiter geforscht. So wurde das Protokoll RFC 2916 entwickelt, das ENUM (Telephone Number Mapping), das Telefonnummern in Internetadressen übersetzen konnte. Allerdings wurde erst zwei Jahre später in Deutschland ein Feldtest mit Diensten und Anwendungen gestartet.
Trotz allem ist das Jahr 2000 das schwärzeste Jahr in der Geschichte von VoIP – das Interesse an dieser Form der Kommunikation erreichte ihren Tiefpunkt.


Share/Save/Bookmark