2001 - VoIP-Geschichte: Der Durchbruch von VoIP

2001 - VoIP-Geschichte: Der Durchbruch von VoIP Montag 20.10.2008 18:16

2001
Dieses Jahr führte auch noch nicht zum Durchbruch von VoIP. Der Privatkundenmarkt war quasi noch gar nicht vorhanden und auf dem Gebiet der Unternehmenskommunikation konnten auch keine Bahn brechenden Erfolge verzeichnet werden. Dies lag nicht zuletzt an der noch schlechten technischen Ausstattung. Wer VoIP nutzen wollte, musste sich mit H.323-Telefonen begnügen, die in der Regel mit nur einem 10 Mbit/s-Ethernet-Anschluss ausgestattet waren. Außerdem benötigten diese Telefone nicht nur eine reguläre Steckdose für die Netzversorgung, sondern zusätzlich einen Port am Etagen-Switch. Das führte dazu, dass das Datennetz eventuell aufgerüstet und erweitert


Share/Save/Bookmark