VoIP: Problemloser Verbindungsaufbau durch die Provider

VoIP: Problemloser Verbindungsaufbau durch die Provider Donnerstag 23.10.2008 15:23

VoIP: Problemloser Verbindungsaufbau durch die Provider

Voice oder IP Provider (VoIP) sind wie andere Provider von Telekommunikationslösungen für eine Vielzahl von Aufgaben zuständig. Sie stellen mit ihren Systemen nicht nur die Verbindung zwischen den einzelnen Teilnehmern her, sie sind auch für die Vergabe der Rufnummern zuständig. Als Kunde sollte man von all diesen technischen Details im Hintergrund im besten Fall gar nichts bemerken, dennoch kann es sich bezahlt machen, sich über die Vorgangsweise des Providers zu informieren.

Rufnummern und Verbindungsaufbau
Um für eingehende Anrufe erreichbar sein, benötigt der VoIP-Nutzer eine eigene Rufnummer. Diese wird ihm vor Provider zugeteilt. Durch diese Rufnummer wird der Kunde auch innerhalb des Providernetzes eindeutig identifiziert.
Sobald der Kunde sich einloggt und eine Nummer wählt, wird er vom Provider erkannt. Außerdem stellt der Provider fest, ob der Anruf innerhalb von VoIP abgewickelt werden soll oder ins Fest- bzw. Mobilnetz geht. Je nach gewünschter Verbindung, kommen nun unterschiedliche Techniken zum Einsatz.


Share/Save/Bookmark
 

1

2

»