VoIP Sicherheit, Nachteile und Gefahren

VoIP Sicherheit, Nachteile und Gefahren Donnerstag 23.10.2008 15:32

So viele Vorteile IP-Telefonie auch bringt, die Nachteile und Gefahren darf man dabei keinesfalls aus den Augen verlieren. Die Kostenersparnis wird mit einer unausgereiften Technik erkauft. Gespräche können leicht abgehört werden, und mit der Verbreitung von VoIP steigt auch die Gefahr von Spams und Viren.

SPAM und SPIT
Die Idee von VoIP ist so genial wie einfach. Sprachnachrichten werden über das Internet ausgetauscht. Dabei wird Sprache als Datenpaket transportiert, also genau so wie jede andere Information im Internet.
Hier liegt auch der größte Schwachpunkt dieser Technologie. Schon jetzt gibt es lästige Störprogramme. Sie sind die Gegenstücke zu den SPAM-Mails und werden SPIT ( Spam over Internet-Telephony) genannt. Dabei werden Sprachnachrichten an mehrere tausend VoIP-Nutzer pro Minute versandt. Dabei handelt es sich entweder um Werbebotschaften oder um Phishing-Aktionen.
Das ist nicht nur lästig, es birgt auch Risiken und Gefahren. Ähnlich wie bei Spam-Mails und Phishing per E-Mails versuchen auch hier kriminelle Organisationen an Bankdaten der Nutzer zu kommen.
Einen wirksamen Schutz gegen solche Angriffe gibt es noch nicht. VoIP ist weit genug verbreitet, um kriminelle Energie zu wecken, aber noch nicht weit genug, um eine Firma dazu zu bringen, einen Filter für SPIT zu entwickeln. Vorerst muss man sich also mit dieser Form des Telefonmarketings abfinden, will man VoIP nutzen.


Share/Save/Bookmark
 

1

2

»