Kabel Deutschland kämpft gegen die Unwissenheit

Kabel Deutschland kämpft gegen die Unwissenheit Donnerstag 06.09.2007 16:11

Kabel Deutschland kämpft gegen die Unwissenheit

Duisburg. Vor gar nicht allzu langer Zeit sorgte eine Umfrage des Marktforschungsinstituts TNS Infratest für allgemeine Verwunderung. Anhand dieser Studie kam ans Licht, dass der Mehrzahl der Deutschen überhaupt nicht bekannt sei, dass Kabelnetzbetreiber zu weitaus mehr taugen, als nur zum Fernsehen.

Dass auch Kabelnetzbetreiber bisweilen DSL- und Telefonangebote in ihren Produktpaketen integriert haben, war den meisten Deutschen neu. Kabel Deutschland reagierte deswegen jetzt auf dieses Problem und forcierte nochmals seine Sonderaktionen.

Freie Sprachflatrate


Beim Unternehmen aus Unterföhring wurde die Sonderaktion seiner Telefonflatrate verlängert. Zur Auswahl stehen die Doppelflatrate-Pakete Comfort oder Deluxe, bei deren Schaltung der Kunde nur die Internetleitung mit integrierter Flatrate bezahlen muss, nicht aber die Voice-Flat. Hierfür werden monatlich 9,90 Euro fällig.

Schnelleres Surftempo


Doch der Kabelnetzbetreiber arbeitet ebenso weiter an einer verbesserten Performance seiner angebotenen Produkte. Dies kommt der Geschwindigkeit der Internetanbindung zugute, die nochmals erhöht wurde. Fortan surfen Kunden mit dem Deluxe-Paket mit 26 MBit statt bisher 16 MBit in der Sekunde durch das Netz.


Share/Save/Bookmark